Montag, 10. Oktober 2016

Basisrente 2016 - was Ihnen Ihr Steuerberater u. U. nicht sagt

Bereits seit dem Jahr 2005 gibt es eine staatliche Förderung für ihre Altersversorgung.

Die staatlich geförderte Basisrente 2016 (auch Rürup-Rente genannt)

Viele Möglichkeiten Steuern zu sparen lässt der Staat heute nicht mehr zu.
Profitieren Sie jetzt von der attraktiven Verständnisprämie - gesetzlich festgeschrieben und staatlich garantiert. Sie glauben es nicht? Dann nehmen Sie mal ihren letzten Steuerbescheid in die Hand und schauen dort unter Sonderausgaben wie viel Prozent Ihnen durch die Absetzbarkeit der Staat heute schon schenkt für ihre zusäthliche Altersversorgung. Sie werden erkennen dass Sie bereits im Jahr 2015 80% ihrer gesetzlichen Rentenversicherungsbeiträge steuerlich geltend machen. Die Steuerrückerstattung nenne ich Verständnisprämie. Im nachfolgenden Video ist das treffend erklärt.



 Bei Ehepaaren sind jährlich Aufwendungen in Höhe von 45.534,-€ abzgl. des Beitrages an die gesetzliche Rentenversicherung möglich. Bei Alleinstehenden sind es 22.767,-€. Wenn sie sich nicht sicher sind fragen Sie einfach Ihren Steuerberater. Eine weitere Möglichkeit finden Sie unter      www.nachrechnen.de. Das oben gezeigte Video zeigt Ihnen sogar wie Sie die Basisrente so nutzen können, dass Sie unter dem Strich 0,-€ Aufwand haben.
Der Staat hat diese Basisrente nicht ohne Grund geschaffen. Es ist so dass im Rentenalter in Zukunft bis zu 100% der Renten steuerpflichtig sind. Dadurch klafft u.U. eine Lücke von 25%. Mit anderen Worten wenn Sie heute Ihre Steuer Rückerstattung verkonsumieren fehlt Ihnen im Alter dieser Betrag. Sie schaffen sich also keine Zusatzrente, sondern sie schließen die Steuerlücke im Rentenalter.
Mehr unter http://www.stefan-plenk.de/rueruprente-6876-p8.html 

Stefan Plenk
Königsseer Str. 3
83471 Berchtesgaden
Tel.: 08652-964970
E-Mail: info@stefan-plenk.de
Impressum



Keine Kommentare: